Ablauf und Wirkung der Wellness Massage

Wellness Massage

Mal wieder richtig entspannen, loslassen vom Alltag und sich etwas Gutes tun: Jeder Mensch, der gut für sich sorgt, kennt dieses Bedürfnis. Gerade nach arbeitsreichen Wochen, der Überwindung persönlicher Krisen oder nach einer Zeit, in der man selbst intensiv für andere da gewesen ist, reicht ein warmes Entspannungsbad am Abend mit einem Glas Wein nicht (mehr) aus. Eine gute Alternative, die Körper, Geist und Seele dann anspricht ist eine Wellness Massage.

Was ist eine Wellness Massage?

Die entspannende Massage ist keine Erfindung der Neuzeit: Bereits die Chinesen, alten Ägypter und Perser wendeten eine Massagetechnik bei Kriegern, Soldaten und Gladiatoren an, um sie zu entspannen und die Regeneration anzuregen. Hierbei wurden gute Öle, Aromen und Kräuter verwendet, um möglichst viele Sinne anzusprechen.
Massagen generell bewirken nicht nur eine Entspannung der Muskulatur: Durch die angenehmen Berührungen des Massierenden werden Psyche und Geist ebenfalls angesprochen, entspannt und zur Regeneration angehalten.
Eine Wellness Massage dient der ganzheitlichen Entspannung. Durch spezielle Massagetechniken werden Haut und Muskeln zur Durchblutung angeregt. Verklebungen und Verspannungen können so gelöst werden. Die Massage ist im Regelfall eine Ganzkörpermassage.

Wie wirkt eine Wellness Massage?

Eine entspannende Massage ist die richtige Behandlung für Menschen, die gestresst und angespannt sind. Haben sich bereits Muskelverspannungen gebildet, können diese mit sanften, ruhigen Handgriffen gelöst werden. Durch die Anregung der Durchblutung im ganzen Körper empfinden Menschen, die diese Anwendung genießen, sie als wohltuend und anstregend. Daher empfiehlt es sich, nach der Massage etwas 30 Minuten ruhend zu liegen oder sich ein Nickerchen zu gönnen. Erst dann kann die Massage ihre voll Wirkung entfalten.
Die entspannende Wirkung hat positiven Einfluss auf die Schlafqualität, Unruhe- und Stresszustände. Wer sich regelmäßig eine solche Behandlung wert ist, wird mit weniger Schmerz- und Schlaftabletten auskommen als zuvor.

Wie läuft eine Wellness Massage ab?

Der ideale Ablauf beginnt bei der Wahl des Termins: Idealerweise wird der Termin in den Feierabend oder auf ein Wochenende gelegt. Auch zu Beginn eines Urlaubs ist es durchaus wirkungsvoll, die schönste Zeit im Jahr mit einer Wellness Massage einzuleiten. Die Massage ist eine Ganzkörpermassage und nimmt daher mehr Zeit in Anspruch, als medizinische Massagen für bestimmte Körperregionen. Meist kommen favorisierte Aromen zum Einsatz, die gleichzeitig eine entspannende Wirkung haben, zum Beispiel Lavendel.
Nach der Massage ist es ratsam, eine Ruhephase von mindestens 30 Minuten vor Ort einzulegen, damit die Wirkung sich voll entfalten kann.